Neues von Kickstarter

Kickstarter: Projektor-Tastatur iKeybo

Anzeige

Kofferwörter nennt man die Begriffe, die zwar gleich lauten, aber nich das gleiche bedeuten. Bei unserem Lieblingsthema dürfte das definitiv die Tastatur sein, die mal Klaviatur an einem Tasteninstrument oder Eingabegerät für einen Computer ist.

 

Anzeige

(Bild: kickstarter, iKeybo)

 

Ein aktuell laufendes Kickstarter-Projekt will nicht nur beides zusammen bringen, sondern das ganze auch besonders portabel machen. Doch von vorne: bei iKeybo handelt es sich nicht um eine herkömmliche Tatatur, sondern um ein Gerät, das diese via Laser projiziert.

Die Vorteile liegen auf der Hand: kein schleppen, kein Verschleiß einzelner Tasten und der Eingabebereich kann theoretisch flexibel definiert werden. Aber es dürfte wohl auch Nachteile geben: gerade Keyboarder und Pianisten werden wohl das Feedback einer (gut gewichteten) Taste vermissen, was für manche Anwendung schon ein K.O.-Kriterium sein dürfte.

 

 

Doch die zweite Funktion – die Bedienung als Eingabe-Tastatur könnte so manchen überzeugen und das Problem des unkomfortablen Schreibens etwa unterwegs lösen. Insgesamt 10 Stunden soll das kleine Gerät durchhalten, auf dem sich zusätzlich noch das Smartphone befestigen lässt und das iKeybo somit als Halterung dient.

 

 

Insgesamt 50.000$ möchte das Projekt einsammeln, damit es zur erfolgreichen Umsetzung kommt. Dieses Ziel ist mit momentan rund 180.000$ bereits deutlich erreicht. Der Kampagnenzeitraum endet in sieben Tagen (Stand: 14.Januar.2017). Für momentan 89$ erhaltet ihr eine frühe Version des Gerätes, wenn es zum erfolgreichen Abschluss des Vorhabens kommt.

 

>> Zur Kampagne auf Kickstarter <<

 

Wie immer gilt bei einem Crowdfunding-Projekt: die erfolgreiche Umsetzung ist nicht garantiert. Das Risiko liegt auf eurer Seite, sollte es das Vorhaben nicht bis zum Abschluss schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.