Crowdprogramming trifft Crowdfunding

Kickstarter: Die Open Source Drummachine

Open Source ist ein Konzept, bei dem jeder den Quellcode und Aufbau eines Gerätes oder Programmes einsehen und daran mitarbeiten kann und steht damit in einer Reihe mit Konzepten wie Wikipedia und Kickstarter. Auf letztgenannter Plattform will momentan eine Open-Source Drummachine schwarmfinanziert werden. Wir haben uns “Micro Rhythm” einmal angeschaut!

Micro Ryhtm

Das zugegeben wenig hübsche Gerät beherrscht die Sample-Formate aus der Linndrum, dem DMX, TR-707 und 727. Die Samples können, so der Entwickler, aus den Originalen “aufgenommen” und dann “abgespielt” werden. Das ganze geht über eine SD-Karte, die mit dem Gerät verwendet werden kann.

Anzeige

Die Samples können dann je nach Kategorie (Hi-Hat, Snare etc.) einzeln ausgegeben werden – das erleichtert die Arbeit Live oder im Studio ungemein. Bis zu 8 Stimmen kann die Drummachine aufgrund ihrer Polyphonie gleichzeitig abspielen.

Das Finanzierungsziel von knapp 2800$ wurde schon erreicht. Für 500$ gab es einen Micro Rhythm.

Momentan könnt ihr aber leider nicht mehr einsteigen – die auf ursprünglich 10 limitierten Geräte sind (momentan) schon alle weg!

-> Zur Kampagne auf Kickstarter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren