Hybridmonster? Arturia präsentiert den MiniFreak

Arturia haut gerade viele Neuheiten raus; Synthfreaks werden sich am meisten über den Minifreak freuen.

Anzeige

Dieser ist eine stark erweiterte Version des beliebten MicroFreaks von Arturia. Er bietet eine sechsfach polyfone hybride Klangerzeugung mit zwei digitalen Sektionen mit vielen Oszillator Modi, umfangreichen Modulationsmöglichkeiten und einem analogem Multimodemode-Filter; an Bord ist außerdem eine leistungsfähige Effekt-Sektion, ein Arpeggiator und ein Sequenzer mit Lauflichtprogrammierung. Im Gegensatz zum MicroFreak wurde hier auf die (von vielen ungeliebte) Touch-Keyboard verzichtet und eine gut spielbare Mini-Tastatur mit drei Oktaven verbaut. Mitgeliefert wird der Softwaresynth MiniFreak V, der mit digitalen Filtern arbeitet.

Die Features des MiniFreak:

  • 37 anschlagdynamische Slim-Tasten mit Aftertouch
  • 6-stimmige Polyphonie
  • pro Stimme zwei digitale Sound-Engines mit 22 wählbaren Oszillator-Modi: Superwave, Wavetable, Karplus Strong, Noise und vieles mehr
  • umfangreiche Modulationsmöglichkeiten inkl. FM, Ringmodulation und gegenseitiger Beeinflussung der Sound-Engines
  • pro Stimme: ADSR-Hüllkurve, Multisegment-Hüllkurve/-LFO, zwei LFOs und analoges Multimode-Filter (Tiefpass, Bandpass, Hochpass)
  • Modulationsmatrix mit 7 Quellen und 13 Zielen
  • 3 Effekt-Slots (als Insert- oder Send-Effekt) mit 10 Effekt-Typen
  • Performance-Arpeggiator mit Ratcheting und Random-Funktionen
  • Step-Sequencer mit 64 Steps
  • intuitive Bedienung über OLED-Display sowie 40 Drehreglern, Encodern und Taster
  • Speicherplätze für 256 Factory- und 256 User-Presets
  • Stereo Line-Ausgang: 2x 6,3 mm Klinke
  • Line-Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Stereo-Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • Sustain-Pedal Anschluss: 6,3 mm Klinke
  • Clock Eingang/Ausgang und Reset-Ausgang: 3,5 mm Klinke
  • MIDI In/Out/Thru
  • USB-B Port
  • Abmessungen (BxTxH): 578 x 231 x 40mm
  • Gewicht: 1,12 kg
  • inkl. externem Netzteil (12V DC, 1A), USB-Kabel und MiniFreak V Software (Download)

 

Der Arturia MiniFreak kostet 599,- €.

 

Website

Produkt: Keyboards Digital 02/2019
Keyboards Digital 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren