Electro Harmonix stellt das Rhodes (nicht nur!) für Besaitete vor

Gitarristen kommen mit KEY9 auf den Geschmack

OK, es muss ja nicht direkt in einer Umschulung münden, aber mit dem Electro Harmonix KEY9 können jetzt auch Gitarristen ihre Performance mit dem legendären Rhodes Sound aufpolieren.

Aufbauend auf dem E-Gitarrensignal modelt der handliche Bodentreter nämlich einen ziemlich ansehnlichen Tines-Sound.

Anzeige

key9

Aber auch Keyboarder sollen über den integrierten Synthesizer per Fußtritt zu außergewöhnlichen Rhodes- und Wurlitzer-Sounds inklusive Tremolo-Effekt kommen.

Der Preis des Electro Harmonics KEY9 liegt zur Zeit bei knapp 290 Dollar.

www.ehx.com

Mehr zu den Sound-Originalen erfahrt ihr außerdem in der aktuellen KEYBOARDS Ausgabe 4/2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren