BandLab stellt die DAW kostelos zur Verfügung

Freeware Tipp: Cakewalk für umme!

Cakewalk gibt es seit 30 Jahren. Die in den USA entwickelte DAW von Sonar gehört zu den dienstältesten überhaupt. Jetzt wird sie von dem Musikerportal BandLab aus Singapur umsonst zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Anfang des Jahres sah es düster aus für Cakewalk; der Sonar-Eigner Gibson wollte die Windows-Software nicht mehr weiterentwickeln. Dann aber kaufte BandLab das Programm und bietet es jetzt sogar als Freeware an. Die meisten Features der DAW wie das Skylight-User-Interface,die flexiblen ProChannel Module, die ARA-Integration und die 64-bit Mix-Engine bleiben erhalten, lediglich einige 3rd-Party-Plug-ins sind nicht mehr dabei. BandLab Technologies bietet ein kostenloses Portal an, mit dem Musiker online zusammen (auf 12 Spuren) produzieren können.

Systemvorraussetzungen:

  • Windows 7 or higher (64-bit only)
  • Multi-core Intel or AMD CPU
  • 4GB RAM
  • 3GB free disk space
  • 1280×800 screen resolution
  • ASIO compatible hardware is recommended

BandLab

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ihr habt einen bizarren Humor. Auf der Website war von der Gratis-Version nichts zu finden und dann hieß es “kostenlos für alle Bandlab User”.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. BandLab ist umsonst…

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren