Performance

Der Synthstrom Deluge in Aktion

Als der Synthstrom Deluge vor einiger Zeit das Licht der Welt erblickte, gab es erstaunte Gesichter: Die Mischung aus Ableton Push, NI Maschine und Workstation schien die sprichwörtlich eierlegende Wollmilchsau zu sein.

Zwischendurch ist es etwas still geworden um das Gerät. Jetzt meldet sich der Youtuber „Red Means Recording“ zu Wort (bzw. zu Ton) und zeigt die Kiste Live und in Aktion.

Anzeige

Die Markenzeichen des Deluges sind dabei die 128 beleuchteten Pads, zahlreiche Sounds der integrierten Sounderzeugung und unter anderem die Möglichkeit zum Batteriebetrieb. Damit bleibt das ganze Konzept laut Hersteller über sechs Stunden mobil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: