Groovesampler SP-404 MKII gesichtet

Der Nachfolger von Rolands SP-404 kommt!

Es wurde noch nicht offiziell angekündigt, aber ein Leak brachte es ans Licht: die kompakte und beliebte Sampling-Workstation SP-404 von Roland wird durch eine neue Version abgelöst.

Anzeige

SP-404 MKII bietet 16 statt 12 Pads (anschlagsdynamisch.), ein Oled-Display, 32-fache Polyfonie und einen 16 GB großen internen Speicher (dafür wurde der Memory-Cardslot weggelassen). An Bord sind neue Effekte wie Vocoder, Cassette-Simulation, Auto-Pitch, LoFi, Guitar-Amp-Simulation, im FX-Bus lassen sich mehrere Effekte layern, es gibt Features wie Pattern Chaining, Mute-Groups, einen chromatischer Pad-Mode, einen DJ Mode zum Mixen zweier Audiofiles und die Auflösung des Sequenzers beträgt jetzt 480 ppqn. Schön sind auch Details wie zwei Kopfhörer-Anschlüsse.

SP-404 MKII kostet voraussichtlich 499,- €.

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren