Emulation des Yamaha YM2612 FM Synths der Konsole

Daddelalarm! RYM2612 von Inphonik liefert den Sound der Sega Megadrive

Die legendäre 16Bit-Spielkonsole Sega Megadrive (die in den USA auch als Genesis vermarktet wurde) feiert ihren dreissigsten Geburtstag. Die Softwareschmiede Inphonik hat das zu Anlass genommen ein Software-Instrument namens RYM2612 für die VST- AU- und AAX-Schnittstelle herauszubringen, das den Sound der Konsole emuliert.

Anzeige

In der Sega Megadrive sorgt ein FM-Synth mit vier Operatoren auf Basis des Yamaha YM2612-Chips für einen digitalen, aber warmen Sound. Den Klang dieses Chips liefert das Plug-in RYM2612. Mit dabei ist Inphonik’s pfiffige Software RYMCast, ein Videogame-Music-Player-Program, mit dem man die FM-Patches von Sega-Spiele-Soundtracks per Drag’n’Drop extrahieren kann.

RYM2612 kostet bis Ende September 25€ (Promocode INTRO2612) und dann regulär 49€.

Inphonik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren