Analoge Synthie-Kunst im Grauen Hof in Aschersleben

Analoge Altertümer

Bereits zum zweiten Mal findet diesmal vom 6. bis 8. November die Ausstellung Analoge Kunst im Grauen Hof in Aschersleben statt.

Für drei Tage beherbergen die 700 Jahre alten Klostermauern analoge Kostbarkeiten der Synthesizer-Geschichte. Neben dem bloßen Anschauen darf bei dieser Ausstellung aber auch ausdrücklich beherzt in die Tasten gegriffen und ausprobiert werden.

Anzeige

analoge_kunst2014_ausstellung04

Darüber hinaus wird es interessante Vorträge zu den verschiedensten Themen rund um die Elektronische Musik geben. Wer bereits einmal hineinschnuppern möchte, welche Ausstellungsstücke den Weg ins historische Gemäuer des Grauen Hofs finden werden, kann die eindrucksvolle Liste der Exponate bereits unter der weiter unten angegebenen Website einsehen.

analoge_kunst2014_ausstellung09

Der Eintritt zur Ausstellung Analoge Kunst ist kostenfrei, jedoch wird aufgrund des begrenzten Platzangebots um rechtzeitige Anmeldung (via E-mail: holger (at) marienbergdevices.de) gebeten.

GrauerHof_nachts

www.analoge-kunst.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: