Akai stellt Minimoog-inspirierten Softsynth für MPC und Force vor

Akai Pro hat für MPC- und Force-Besitzer  eine Software-Replik des klassischen Minimoogs an denStart gebracht.

Anzeige

Mini D ist im Gegensatz zum monofonen Klassiker vierfach polyfon und bietet eine Oszillatorsektion mit acht Wellenformen, die sich nah am Original orientieren, einen LFO mit 19 Wellenformen (inkl. Ramps, Sine, Square, Triangel, Random und Steps), 400 Presets mit klassischen und ungewöhnlichen Moog-Sounds, zwei Filter-Modi (“Ladder” und “Modern”) und eine Effektsektion mit EQ, Chorus und Delay. Benötigt werden die Software-Versionen FORCE 3.2 oder MPC 2.11.6.

Mini D kosten 79,- € (Einführungspreis).

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren