From the scratch

Was ein DJ alles wissen sollte

Gleich vorneweg: gutes DJing ist eine Kunst und hat wenig damit zu tun, einfach nur eine Playlist abzuspielen und noch gegebenenfalls digitale Übergänge zu bewerkstelligen. Denn dazu, dass Menschen auf dem Dancefloor gerne tanzen, gehört schon etwas mehr.

Wer DJ sein möchte, muss eine ganze Menge an Know-How und Talent mitbringen. Welche Songs eignen sich für mein Vorhaben? Wie kombiniere ich diese, damit Leute gerne dazu tanzen? Wie findet man die Balance zwischen den verschiedenen Geschmäckern, die es selbst bei klaren Genre-Partys gibt?

Anzeige

Daneben stellen sich aber auch jede Menge Fragen zu Equipment und die Technik bei Effekten, Übergängen, und und und…

Kurz gesagt: ein DJ weiß selten von Anfang an, wie alles funktioniert. Manche Dinge bringt man mit und manche lernt man mit der Zeit durch Erfahrung. Bei anderen Aspekten helfen ein paar Tipps, wie etwa die des Youtubers und DJs Jon Sine. In seinem Video stellt er 20 Tipps vor, die für jeden Einsteiger aber auch Fortgeschrittenen interessant sein dürften:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren