Roger Linns legendärer Edel-Controller ist wieder da ...

LinnStrument wieder erhältlich

Roger Linn (der Vater der LinnDrum) kündigte an, dass sein vielerorts ausverkaufter Kult-Controller LinnStrument wieder verfügbar ist.

Anzeige

LinnStrument ist ein einzigartiger, Grid-basierter Multitouch-MIDI-Controller. Die große Version bietet 200 Sensoren (1.540,- €), die kleinere 128 (999,- €).

Hier die Features des LinnStruments:

  • integrierte beleuchtete Sensoren reagieren parallel auf Berührung, X-, Y- und Z-Achsen-Position der Finger
  • dadurch sind beispielsweise Velocity, Loudness, Timbre und Pitch gleichzeitig mit einem Finger steuerbar (wie bei einem akustischen Instrument)
  • reihenbasierte Sensoren-Anordnung wie bei Saiteninstrumenten (stimmbar wie eine Gitarre, in Quinten wie eine Violine oder Standardstimmung C, D, E, F, G, A, H, C)
  • als LED-Grid-Controller nutzbar (für Drums, Samples, Clips, Loops und Sequenzen)
  • Features wie Split Keyboard Modus, CC Fader Modus, Strum Modus, Arpeggiator
  • Stromversorgung über USB oder optionales Netzteil
  • optionaler Gitarrengurthalter montierbar
  • Gehäuse aus Aluminium und Stahl mit Seitenteilen aus Kirschholz
  • kompatibel mit PC, Mac, iPad oder iPhone
  • keine Treiber benötigt (class-compliant)
  • Abmessungen (B x T x H): 570 x 209 x 25,4 mm
  • Gewicht: ca. 2,27 kg
  • inkl. Transporttasche und USB-Kabel

Anschlüsse:

  • MIDI-In
  • MIDI-Out
  • USB
  • Fußschalter-Anschluss 6,3-mm-Klinke
  • Netzteil-Eingang 1,5 – 12V / 500 mA

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren