Ultimate Circle of Fifths

Interview mit dem App-Entwickler Christian Hengst

Vor Kurzem haben wir die App Ultimate Cicle of Fifths getestet. Der Quintenzirkel To-Go hat uns inbesondere für Songwriter, Musiker und Produzenten überzeugt, die sich etwas von der Musiktheorie unter die Arme greifen lassen wollen. Jetzt haben wir mit dem Entwickler Christian Hengst über seine App gesprochen! Wie ist es zur Idee von Ultimate Circle…
Im Interview

Die Entwickler der TR-808 und TR-909

Mr. Hiro Nakamura zur TR-808: „Zur Zeit der Entwicklung der TR-808 wurden die Cymbal-Sounds normalerweise mit „White Noise“ (weißem Rauschen) simuliert. Unser Ziel war, bisher nicht gehörte, realistisch klingende Schlagzeugklänge zu kreieren, um die Leute regelrecht zu schocken. Wir synthetisierten viele Cymbals mit unserem „System 700 Music Synthesizer“, wobei wir 6 VCOs(!) für einen Sound…
Nachgefragt:

Interview mit dem Entwickler von Polyphylla (Ableton-Plugin)

Das vor kurzem getestete Ableton-Device “Polyphylla” soll einen einfachen und übersichtlichen Zugang zur additiven Synthese schaffen. Wir haben mit dem Entwickler über seine Erfahrungen und den Weg von der Planung bis hin zum finalen Plugin gesprochen.     1) Welche Idee steckt hinter Polyhpylla? Hast du das Programm für deine eigenen Zwecke und Projekte geschrieben,…
Ausschnitt von Dub Machines
Tech-Talk

Die Entwickler des Hall/Delay-Packs Dub Machines

Wir haben die Entwickler von Dub Machines – einem Hall/Delay Pack aus dem Ableton Shop – zum Interview getroffen. Den Test der MaxForLive-Devices könnt ihr hier bei uns lesen! 1) Ihr habt euch Berlin als Standort für eure Firma ausgesucht – weil es so eine große Elektronik-Community dort gibt? Matt zog 2009 nach Berlin, als er…
Screenshot von Autobeat
Alessio Santini und Simone Fabbri im Interview

Die Entwickler von Autobeat

AutoBeat hat uns bereits mit seinen Zufallsfunktionen im Minitest überzeugt hat. Nun haben wir Alessio und Simone zum Interview getroffen. Die beiden Entwickler sind zwei sehr unterschiedliche Menschen – hinsichtlich ihrer Erfahrungen und Stärken als Team und natürlich auch als Musiker.  Alessio Santini und Simone Fabbri repräsentieren auch zwei unterschiedliche Arten von Nutzern – sie verwenden…
Geisterwelt-Programm
Adam Rokhsar im Interview

Die Entwickler von „Geisterwelt“

Hier ein Interview mit dem Gründer von Utami, deren Max For Live-Instrument „Geisterwelt“ bereits bei uns im Minitest durchleuchtet wurde. Bevor er Programmierer wurde, arbeitete Adam Rokhsar als Kinderpsychologe. Musik und Visual Art macht er schon sein ganzes Leben lang… 1) Herzlichen Glückwunsch zum Release von „Geisterwelt“! Wie lange habt ihr daran gearbeitet? Wir haben…
Der Dark Synth
Maurizio Giri im Interview

Der Entwickler des Dark Synth

Wir hatten bereits den Dark Synth von Amazing Noises im Minitest – heute sprechen wir in einem Interview mit Entwickler Maurizio Giri, der neben seinem Beruf als Lehrer in Rom auch komponiert und Musiksoftware entwickelt. 1) Wann hast du mit der Musik angefangen? Und wann hast du dich dafür entschieden, deine eigene Software zu entwickelt? Ich…
Alesis Andromeda
Das analoge Schlachtschiff aus 2001

Analoger Synthesizer: Alesis Andromeda A6 im Test

Es gab nicht viele Synthesizer, bei denen ich voller Spannung die ersten Fotos bestaunt habe und es kaum erwarten konnte, ihn unter die Finger zu kriegen. Eine analoge Klangerzeugung kombiniert mit allen Features, die einen Synthesizer komfortabel machen: 16 Stimmen, Multimode, Unisono-Modus, MIDI, Effekte und eine riesige Oberfläche mit Grafikdisplay. Klangqualität ohne Kompromisse, und vielleicht…
Vintage Park

Vermona Synthesizer (*1983)

Der Vermona Synthesizer, von vielen auch liebevoll „Zonen-Moog“ genannt, war der klassische Synthesizer des späten, real existierenden Sozialismus. Er wurde nicht nur in der DDR verkauft, sondern meistens in die sozialistischen Bruderländer, vor allem in die UDSSR, exportiert. Andere prominente Vermona-Instrumente aus der DDR-Ära der Firma Vermona (der Name steht für VEReinigte HarMONikawerke KlingenthAl) sind…
Schmidt Synthesizer
All About Schmidt

Ein Besuch bei EMC Schmidt Synthesizer

In der Musikinstrumentenbranche werden außergewöhnliche Projekte nicht selten von kleinen Teams oder gar von »Einzeltätern« erfolgreich gestemmt. Auch der mittlerweile legendäre Schmidt Synthesizer macht da keine Ausnahme. Wir wollen alles von und über Schmidt wissen. Hin und wieder taucht am Horizont ein Instrument auf, dessen Werdegang nicht von findigen Marketingstrategen sorgfältig vorherbestimmt wurde. Ein Instrument,…
Sehr kompakt

Digitalpiano: Casio Privia PX-S3000 und PX-S1000 im Test

Die SUVs werden größer, die Bildschirme flacher, und wie ist das bei den Digitalpianos? Im Bereich zwischen 400 und 900 Euro überboten sich die Hersteller auf der NAMM-Show mit der Aussage, das kompakteste Kompaktmodell im Programm zu haben, frei nach der Devise: »Wir haben unser Digi geschrumpft.« Der Trend zum smarten, preisgünstigen, platzsparenden und leicht…
VINTAGE PARK

Korg 800 DV (*1975)

Mitte der 70er-Jahre musste jede Synthesizerfirma, die einen Synthesizer herausbringen wollte, der mit dem schon damals legendären Minimoog konkurrieren konnte, sich etwas einfallen lassen. Die innovationsfreudigen Entwickler bei Korg versuchten es, indem sie den ersten seriengefertigten Stereosynth auf den Markt brachten. Im Gegensatz zu anderen duofonen Synthesizern dieser Ära wie etwa dem ARP Odyssey bietet…
Wave 2 PPG
Kleiner geschichtlicher Exkurs über Wellenreiter

Die PPG-Story

Ohne PPG-Synthesizer hätten sich die 80erJahre anders angehört. Nur wenige Instrumente können eine ähnliche Charthit-Präsenz verbuchen wie Wolfgang Palms charakteristisch blaue Wave-Synthesizer. Obwohl ihr klanglicher Fingerabdruck unzähligen Hits aufgeprägt ist, haftet ihnen eine fast mythische Aura an:
VINTAGE PARK

Roland D-50 (*1987) Synthesizer

Was haben der Drum’n’Bass-Neuerer LTJ Bukem und die Weichklang-Queen Enya gemeinsam? Beide nutzten bei ihren Produktionen einen der großen DigitalsynthKlassiker der Achtzigerjahre: den D-50 von Roland. Während Enya mit ihrem größten Erfolg Orinoco Flow das „Pizzagogo“-Preset des D-50 unsterblich machte, setzte LTJ Bukem ihn in den Neunzigerjahren für seine damals revolutionäre Soundästhetik ein, welche die…