5 Tipps für Bühnenfetischisten

Wie komme ich an Auftritte?

Der Weg zum nächsten Auftritt ist manchmal steinig und schwer (wie Xavier Naidoo sagen würde) – zumindest wenn eure Band noch nicht so wirklich Fuß gefasst hat und die Gigs dann von alleine kommen. Wir haben 5 Tipps für euch, mit denen es sicher klappt!

Live-Keyboarder am Werk

 

1) Werbung: So banal es klingt – es muss ja nicht immer gleich die Anzeige in der Zeitung sein. Viel subtiler erreicht ihr euren Werbeeffekt mit kleineren Aktionen auf Partys, im Kaufhaus oder am See. Traut euch etwas und seid kreativ. So stecht ihr aus der grauen Masse heraus – und lernt vielleicht Jemanden kennen, der da zufällig etwas über die nächste perfekte Gelegenheit weiß… Außerdem bieten zahlreiche Fachmagazine wie unsere Kollegen von Gitarre & Bass Yoursites an, auf denen du dich mit deiner Band präsentieren kannst.

2) Soziale Kontakte: Ihr kennt jemanden, der jemanden kennt, der da etwas gelesen hat? Perfekt – je mehr soziale Kontakte für euch Ausschau nach Gelegenheiten für Live-Events halten, umso eher steht ihr wieder auf der Bühne. Außerdem sind Proberaum-Verbünde oder Band-Vereine hilfreich, in denen sich mehrere Gruppen zusammenschließen.

3) Zielgruppe bedienen: Egal ob Hochzeit, Kindergeburtstag oder Rocker-Event – wenn du mit deiner Band eine bestimmte Zielgruppe bedienst, steigerst du deine Chancen auf einen Gig. Empfehlungen bekommst du (wenn du gut bist) dann sowieso automatisch – und vielleicht quatschen dich die nächsten Interessenten nach dem letzten Akkord sowieso an!

4) Gig in der Innenstadt: Gitarre, Cajon und Keyboard gepackt (vorher noch bei der Stadt um Erlaubnis gefragt) – und es steht einer perfekten PR-Aktion nichts mehr im Wege. Wer euch gut findet nimmt sich eine Demo-CD (auf deren Rückseite steht natürlich eure Kontaktadresse) und hat eventuell Interesse, euch für seinen Gig zu buchen.

5) Dein eigenes Event organisieren: Das ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Klar – du musst dir eventuell Licht und Ton leihen (mit Tipp Nummer 2 ist dafür ein günstiger Bekannter schnell gefunden) – der Effekt ist aber enorm. Lädst du nämlich andere Bands zu deinem Event ein, springt für dich am Ende nicht nur eine Revanche heraus – hier können auch wirklich gute Kontakte und Freundschaften entstehen.

 Tipps für den perfekten Live-Aufritt erhältst du im Licht & Ton für Bands Special von unseren Kollegen von PRODUCTION PARTNER!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: