Was für eine Kulisse!

Tangerine Dream 1975 in der Conventry Cathedral

Braucht man zu Tangerine Dream eigentlich noch etwas sagen? Legenden bleiben lieber unkommentiert…

Trotzdem solltet ihr euch dieses Schmankerl nicht entgehen lassen. Tengerine Dream. 1975. Live in der Conventry Cathedrale. Was für eine Kulisse! Was für ein Sound!

Da wird geschraubt und verkabelt was das Zeug hält. Und den weiträumigen Reverb gibt es gleich obendrauf. Wer hätte da nicht gerne dabei sein wollen? 😉

 

Teil 1:

 

Teil 2:

2 Kommentare zu “Tangerine Dream 1975 in der Conventry Cathedral”
  1. Die Musik, die in der Kathedrale gespielt wurde, ist nicht die, mit der Tony Palmer seine Bilder unterlegt hat — dafür mußte Ricochet herhalten. Die eigentlichen Aufnahmen aus Coventry sollten im Tangerine Tree zu finden sein.

    Schöne Bilder, schönes Setting: So sollte live dargebrachte elektronische Musik aussehen.

    Antworten
    • Jan Hering (Redakteur Keyboards)

      Vielen Dank für den Hinweis! Das mit dem Setting sehen wir natürlich genau so 😉

      Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: