Musikalische Kuriositäten: Der Schwarm-Syntheszier

Das Musik etwas mit den Ohren und dem hören zu tun hat, muss niemandem erklärt werden – doch dieses Metier hat auch immer häufiger etwas mit Ästhetik zu tun. Im optischen Sinne!

Heute möchten wir euch ein Projekt von Lazar Jeremic und Cyrill vorstellen. Bei einem Workshop in Basel hatten die beiden die Idee für “visuelles Instrument”, wie sie es selbst nennen. Genauer: auf einer Leinwand ist in Form eines “Schwarms” zu sehen, was musikalische zu hören ist. Sieht beeindruckend aus – und klappt mit Hilfe eine Arduinos. Das Projekt in Action sieht ihr im folgenden Video:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: