"Circuits In My Pocket"

Liveperformance mit den Pocket Operators

Wer seinen Song “Circuit In My Pocket” nennt, hat eigentlich schon alles gesagt: es geht um kleine, analoge Synthesizer, in diesem Fall die Pocket Operators von Teenage Engineering. In der Liveperformane zeigt djthomaswhite, was in den schwedischen Kisten steckt.

Im Video zu sehen sind dabei Rhythm, Factory und Sub, also die drei “älteren” Taschenrechnersynthies, die die Kollegen von S&R für euch getestet haben. Im Video wurden die drei Geräte zusammengeschaltet und synchronisiert, was laut Videobeschreibung besonders einfach funktioniert haben soll. Aufgenommen wurden die Session dann über ein Monosignal an einer DAW. Die ganze Performance war ein erster Versuch, mit den Geräten Musik zu machen. Wir finden: Mission gelungen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: