Circuit Mono Station: Analog-Synthesizer mit drei Sequenzern

Superbooth17: Novation Circuit Mono Station

Novation zeigt auf der Superbooth außer dem Peak noch die Circuit Mono Station, eine Kreuzung zwischen der Groovebox Circuit und der Bass Station II.

Das Desktop-Gerät hat drei Sequenzer unter der Haube (neben den beiden Oszillator-Sequenzern gibt es auch einen Modulations-Sequenzer) und verfügt über 32 anschlagempfindlichen RGB-Pads, die man schon von Circuit kennt.

Der Synth verfügt über zwei Oszillatoren, die individuell gesteuert werden können und paraphon oder monofon arbeiten. Dazu kommen drei Distortion-Modi und ein Multi-Mode-Filter, das als Hoch-, Tief- oder Bandpass arbeiten kann. Die Sync- und Tuning-Parameter der beiden Oszillatoren von Circuit Mono Station lassen sich individuell steuern. Außerdem gibt es vier Wave-Shapes (Sägezahn, Dreieck, Rechteckt sowie Sample + Hold), einen Sub-Oszillator, Ring-Modulation und Noise-Generation. An Bord ist ein Multimode Filter (Hoch-, Tief- Bandpass, jeweils mit 12 und 24 dB Flankensteilheit). Sie wird 549,- Euro kosten.

Internet: https://novationmusic.de/synths

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: