Mutable Instruments Rings

Superbooth 2016: Resonator-Modul fürs Eurorack

Während der Countdown für die möglicherweise spannendste Synthesizershow aller Zeiten unaufhaltsam tickt, stellen wir in lockerer Folge Hersteller und Module vor, die im Berliner Funkhaus Ost vom 31.03. bis 02.04. bewundert werden dürfen.

Mutable_Rings
Mutable Instruments

Mutable Instruments Rings – die Sitar im Eurorack…

…oder „Physical Modelling leicht gemacht“. Die Module des französischen Boutique-Herstellers Mutable Instruments bestechen allesamt durch interessante technische Konzepte und deren ebenso eigenwillige wie praxisnahe Umsetzung. Zu den neuesten Exemplaren zählt Rings. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um den Resonatorteil des hauseigenen Physical-Modelling Synthesizers Elements. Allerdings nutzt man bei Rings ein externes Erregersignal, um das Resonatormodell zum klingen zu bringen. So benötigt der Input des Moduls einfach nur einen Klick, Trigger- bzw. Hüllkurven-Impuls oder ein ähnlich geartetes Audiosignal und schon zaubert Rings daraus wunderschöne Sounds aus der Welt der angeschlagenen Saiten und Tuned Percussion.

Drei verschiedene Modi liefern ein breites Klangspektrum von Gitarren- und Harfen-ähnlichen Sounds über Sitar-verwandte Klänge bis hin zu sehr perkussivem Material. Die wenigen Parameter erscheinen äußerst effektiv und sind allesamt CV-steuerbar. Als Besonderheit arbeitet das Modul polyphon – es ist also ohne Weiteres möglich, Akkorde zu „strummen“. Einer unserer unbedingten Antest-Tips für den Superbooth 2016!

www.mutable-instruments.net

www.superbooth.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: