Kabelloses Controller UFO

NAMM 2016: ZOOM Arq Aero RhythmTrak im Video

Die japanische Firma ZOOM ist vielen Gitarristen bereits seit Anfang der 90er ein Begriff, als das damals frisch etablierte Unternehmen mit den ersten DSP gestützten Gitarren Multi-Effekten (Model 9002 und 9030 ) überhaupt am Markt erschienen und damals die Gitarrenwelt revolutionierte.

Inzwischen steht ZOOM vor allem für seine breit gefächerte Palette an mobilen Recording-Geräten. Zur diesjährigen NAMM wartet die rührige Company wieder einmal mit einer unerwarteten Überraschung auf.

Der ZOOM ARQ Aero RhythmTrak tritt zugleich als Drum-Machine, Sequenzer, Synthesizer, Looper, und Wireless MIDI Controller mit integriertem Accelerometer an!

ARQ

Schon das Äussere ist ein Hingucker. Auf einer „Basis-Station“ scheint ein buntes, ringförmiges Ufo gerade gelandet zu sein. Dieser Ring hat es in sich, denn der Akku-gespeiste Controller besitzt, neben einem 3D-Accelerometer, 96 Pressure-Sensitive Pads, die sowohl Noten-Daten samt Velocity, als auch Controller-Daten senden können. Zur Visualisierung verschiedenster Betriebsmodi und als Lightshow, sind sage und schreibe 160 programmierbare RGB LEDs integriert.

Als Übertragungs-Protokoll nutzt der ARQ-Controller Bluetooth (4.0) LE. Damit kann der Controller Ring auch mit jedem Bluetooth-fähigen Computer oder mobile Device genutzt werden. Damit man nicht auf die Nähe zur Basis-Station angewiesen ist, sind die wichtigsten Bedienelemente der Basis-Station, am AR-96c Ring-Controller ebenfalls vorhanden.

ARQ_Side_Right_White_0

Auf den ersten Blick mag der bunte Ring an Spielzeuge, wie einen Guitar-Hero Controller erinnern, im Inneren allerdings ist modernste, leistungsfähige Technik am Werk. Will man etwa den Ring, wie im Demo-Video, als Schellenkranz einsetzen, erkennt der AR-96c automatisch, wo der Ring gehalten wird und verhindert so Fehlbedienungen.

Die Basis-Station AR-96, lädt den Akku des Ringes und stellt Stereo Ein- und Ausgänge, einen SD-Card Slot sowie über 500 Percussion- und Instrumenten-Samples bereit. Dieses Klangmaterial, Live-Audio oder Daten von der SD-Card kann im Sequenzer- und Looper Betrieb genutzt und aufgezeichnet werden.

ARQ_Slant2_Black_0

Mit dem ARC Aero RhythmTrak ist ZOOM in jedem Fall eine Überraschung gelungen, die jede Menge vielversprechende und innovative Features bietet.

Bei einem UVP von ca. € 600,- bleibt allerdings abzuwarten, ob elektronische Musikszene dieses ungewöhnliche Controller/Performance Instrument annimmt und sich damit auch mal nach vorne an den Bühnenrand wagt.

https://zoom-na.com/products/production-recording/digital-instruments/arq-aero-rhythmtrak


Hier versandkostenfrei die neue Keyboards-Ausgabe zum Thema Sampling bestellen 

KEYBOARDS 4/2016

Das sind die Themen dieser Ausgabe:

  • Sampletalk mit And.Ypsilon (Die fantastischen Vier)
  • Tobias Enhus spricht über sein Synclavier
  • Die Groove-Mutter: Yamaha RS7000
  • Real Samples – Historische Tasteninstrumente digitalisiert
  • Software-Sampler am Rande der Wahrnehmung
  • Korg DSS-1 als Hardware-Plug-in
  • Cinematique Instruments – Filmreife Sample-Instrumente
  • Groovesampler in der Praxis
  • Die Mellotron-Story
  • Vintage Park: Fairlight CMI
  • Transkription – Ten Sharp: You
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: