Piano kompakt

NAMM 2016: Roland FP-30 Digital Piano

Mit dem FP-30 stellt Roland seiner Digitalpiano-Serie einen günstigen und kompakten Neuzuwachs an die Seite.

Roland FP-30

Die Klangerzeugung des Geräts basiert auf der bereits hinlänglich bekannten SuperNATURAL Technologie welche durch ein leistungsfähiges Lautsprechersystem ergänzt wird. Die verbaute PHA-4 Standard Tastatur bietet sowohl Hammermechanik, Druckpunktsimulation sowie eine gut spielbare Ivory-Touch-Oberfläche.

FP-30_Teaser

Über eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle lässt sich das Piano Tablets, Smartphones oder Laptops verbinden und somit mit Apps und Programmen wie etwa GarageBand direkt interagieren. Mittels rückseitig verfügbarem USB-Port lassen sich zudem Audiofiles abspielen oder mit dem internen Recorder aufgenommene Songs sichern.

Preis und Verfügbarkeit des FP-30 wird in Kürze von Roland bekanntgegeben.

www.rolandmusik.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: