Der Vater des Eurorack Modular Systems

Dieter Doepfer

Grandseigneur der Eurorack-Szene: Dieter Doepfer

Keine Frage – auch der Grandseigneur der Eurorack-Szene, Dieter Doepfer, war in diesem Jahr auf der Superbooth16 in  Berlin selbstverständlich mit von der Partie. Dessen längst als “lebende Legende” gefeiertes A-100 System, gilt als Startpunkt des gewaltigen Eurorack-Booms, der seit nunmehr zwei Jahrzehnten unvermindert wächst. Seit dem Start im Jahre 1995 haben Dieter Doepfer und sein Team das Eurorack-Format als weltweiten Standard etabliert und selbst etwa 125 verschiedene Module zur Serienreife gebracht.

Dieter-Doepfer

Aktuell bietet Doepfer unter seinen zahllosen Mitbewerbern noch immer die mit Abstand umfangreichste und vielseitigste Modulauswahl an. Zum Erfolg der Münchner Firma trägt sicher auch der stimmig vollzogene Spagat zwischen traditionellem “Industriegeräte-Charme” und ausgesprochen innovativer Modulkonzeption bei: neben hochwertigen Brot-und-Butter-Modulen aller Art, zaubert Dieter Doepfer auch aus höchst eigenwilligen technischen Konzepten immer wieder klangstarke und dabei vergleichsweise preisgünstige Produkte. Aktuellste Beispiele sind etwa die neuen “Thru Zero Quadratur VCOs”, ein “Ratcheting Controller” oder ein sechsstufiges Opto-FET-Filter. Auch der Look kommt nicht zu kurz: Seit neuestem gibt es bei Doepfer einige Gehäuse und Module im Vintage-Look sowie in stylischer Farbgebung – mehr in Kürze…

Weitere Infos zur Superbooth 16 unter: www.superbooth.com


KEYBOARDS_2-2016KEYBOARDS 02/03 2016 – Modulare Welten

Die Zukunft ist patchbar! In der neuen KEYBOARDS-Ausgabe dreht sich diesmal alles um das Thema Modular Synthesizer. Dazu gibt es mit dem beiliegenden Modular Synthesizer Guide zusätzlich noch ein 16-seitiges Extra mit Infos zu den gängigen Systemen und einer umfassenden Herstellerübersicht.
Neben einem umfassenden Bericht zur neuen Messe Superbooth16, welche dieses Jahr zum ersten Mal ihre Tore in Berlin öffnete, geben wir euch in unserem Modular Synthesizer Special von KEYBOARDS einen tiefen Einblick in die aktuelle Modular-Szene. Unter Anderem stellen wir das junge und innovative Unternehmen Bastl Instruments aus Tschechien vor und werfen einen intensiven Blick auf die Wiederauflage des legendären Moog System 15. Zudem lassen wir den Synthesizer-Pionier Morton Subotnick sowie den aus Chicago stammenden Modular-Gothic-Künstler Surachai zu Wort kommen.
Mit einem Besuch bei Volker Müller im Studio für Elektronische Musik Köln tauchen wir ab in die Frühzeit der Modularen Synthese und in die Arbeitsweisen von Avantgardisten wie Karlheinz Stockhausen. Außerdem trafen wir uns mit dem Grandseigneur der Elektronischen Musik Jean-Michel Jarre um über Modular-Synthese, Live-Equipment und seine Kollaboration mit Edward Snowden zu sprechen.
Darüber hinaus besuchten wir Martin Höwner von Synthtaste in seiner exklusiven Restaurations-Werkstatt für Vintage-Synthesizer. In unserer Serie Vintage Park widmen wir uns diesmal dem aus Hawai stammenden Modular-Exoten Paia 4700.
Mit Reaktor 6 Blocks von Native Instruments befassen wir uns in der aktuellen Ausgabe unsres Magazins auch mit der Software-Seite der Modular-Synthese und den neuen damit verbundenen Möglichkeiten. Außerdem gedenken auch wir dem unvergessenen Prince Rogers Nelson mit einer exklusiven Transkription seines Klassikers Purple Rain.

>>> Hier könnt ihr die neue Keyboards 02/03 2016 versandkostenfrei bestellen. <<<<


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: